zurück

A QUIET PLACE

Leonard Bernstein
Neue Oper Wien in der Kammeroper

Inszenierung: Philipp M. Krenn

Premiere 22.3.2018

http://www.neueoperwien.at/node/143/programm/theaterzettel/deutsch

 

  • Musikalische Leitung Walter Kobéra
  • Ausstattung Christian Tabakoff
  • Fotos Armin Bardel

 

Presse:

„Auch in der Kammeroper, wo Regisseur Philipp M. Krenn die psychologisch motivierte Story rund um Homosexualität, Irrsinn, Nervenkrankheiten, Beziehungsgef lechte und enttäuschte Hoffnungen hyperrealistisch in Szene setzt.“
– Peter Jarolin für den Kurier

„Sehr geradlinig die Inszenierung von Philipp Krenn, die die Geschnisse gut ordnet und das Ende offen lässt“
– AN für die Kronen Zeitung

„Der Verzicht auf die Rückblenden ermöglicht es Regisseur Philipp M. Krenn mit dem sängerisch wie darstellerisch formidablen Ensemble die Spannung in filmischer Manier über gut 100 pausenlose Minuten aufrecht zu erhalten.“
– Walter Weidrinder in diepresse

„Diese Produktion ist einen Besuch wert – auch der gesanglichen Qualitäten von Sam und Familie wegen.“
– Ljubiša Tošić im derStandard

„Mit welcher Präzision und Inbrunst die Sänger der Neuen Oper Wien dabei agieren (allen voran: Nathan Haller und Daniel Foki), sucht ihresgleichen; auch die ruppige, kampfbetonte Regie von Philipp M. Krenn und das amadeus-ensemble unter Dirigent Walter Kobéra erweisen dem Werk beste Dienste.“
– Christoph Irrgeher in der Wiener Zeitung

“Besser kann man den 100. Geburtstag Leonard Bernsteins kaum begehen.”
– Marcus Haimerl für IOCO

 

Besetzung:

  • Sam Steven Scheschareg
  • Dede Katrin Targo
  • Junior Daniel Foki
  • Francois Nathan Haller
  • weiters mit:Rebecca Blanz, Veronika Dünser, Georg Klimbacher, Markus Miesenberger, Johannes Schwendinger, Savva Tikhonov
  • Vokalensemble: Maria Ladurner, Johanna Zachhuber, Bernd Hemedinger, Matthias Liener